Illustration av man som sitter vid dator och tittar på covidbevis.se

Das COVID-Zertifikat erleichtert das Reisen

Das digitale COVID-Zertifikat (früher Grüner Nachweis) ist ein zukünftiger kostenloser E-Service, mit dem Sie ein Zertifikat bekommen können, dass Sie gegen COVID-19 geimpft sind. Das COVID-Zertifikat ist ab 1. Juli verfügbar. Spätestens Anfang August kann man über die Dienstleistung auch ein Zertifikat erhalten, dass man negativ auf COVID-19 getestet wurde, sowie ein Zertifikat über eine Corona-Genesung.

Vier Schritte, um das digitale Zertifikat ab 1. Juli zu bekommen

Hier sind die verschiedenen Schritte, bevor Sie Ihr digitales Zertifikat auf Ihrem Smartphone, Computer oder Tablet haben können.

  • Lassen Sie sich impfen. Innerhalb von sieben Tagen wird die Impfung an das Nationale Impfregister gemeldet.
  • Loggen Sie mit der eID auf www.covidbevis.se ein (öffnet 1. Juli).
  • Holen Sie Ihren Impfpass, drucken Sie ihn aus oder speichern Sie ihn. Das Zertifikat wird auch automatisch an Ihren digitalen Briefkasten geschickt, wenn Sie so einen haben.
  • Nun kann man es anwenden. Denken Sie daran, die Regeln für Ihr Reiseziel zu überprüfen.

Es dauert nach der Impfung ein paar Tage (höchstens sieben Tage), bis Sie Ihren Impfpass bekommen können. Das hängt davon ab, dass die Person, die die Impfung durchgeführt hat, genug Zeit haben muss, um die Angaben im Nationalen Impfregister zu speichern.

 

Erleichtert das Reisen in Europa

Digitale COVID-Zertifikate sollen das Reisen innerhalb Europas während der Corona-Pandemie erleichtern, da sie in allen EU-Mitgliedsstaaten auf dieselbe Weise ausgeformt sind.

Mit einem digitalen COVID-Zertifikat können Sie einfach zeigen, dass Sie:

  • gegen COVID-19 geimpft sind,
  • negativ gegen COVID-19 getestet wurden oder
  • von COVID-19 genesen sind (also positiv getestet wurden, nicht Antikörpertest).

Denken Sie daran, dass das Land Ihres Reiseziels entscheidet, welche Regeln dort gelten. Sie sind selbst dafür verantwortlich, zu kontrollieren, ob Sie die Einreiseanforderungen erfüllen.

Die schwedische Behörde für E-Gesundheit ist für den E-Service COVID-Zertifikat verantwortlich und stellt das Zertifikat aus. Die Behörde plant, den E-Service am 1. Juli zu öffnen. Die Grundlage des E-Services ist die EU-Verordnung über digitale COVID-Zertifikate.

 

Zunächst ist im E-Service COVID-Zertifikat nur das Zertifikat über die Impfung gegen COVID-19 eingeschlossen, die innerhalb von sieben Tagen nach der Impfung im Nationalen Impfregister gemeldet sein soll. Dann können Sie Ihr COVID-Zertifikat bekommen. Sie benötigen eine schwedische eID, um im E-Service einzuloggen.

 

Wer ein Impfzertifikat haben möchte, aber keine eID hat oder benutzen kann, kann beantragen, dass das COVID-Zertifikat an die Adresse laut Meldewesen geschickt wird. Ein Formular zum Einverständnis ist auf der Website der Behörde für E-Gesundheit ab 1. Juli erhältlich.

Gewisse Länder können die Einreise bereits nach einer Impfdosis oder Spritze erlauben. Das Außenministerium (UD) hat aktuelle Information über die Regeln, die für Reisen in verschiedene Länder gelten. Sie finden hier Links mit Information.

 

Was beinhaltet der Nachweis über die Impfung?  

Ihr Impfpass beinhaltet:

  • Ihren Namen und Ihr Geburtsdatum sowie das Ausstellungsdatum
  • Information über Ihren Impfstoff und wann Sie geimpft wurden
  • Ein individuelles Erkennungsmerkmal (Zertifkat-ID)

Angaben über Impfungen werden an das Nationale Impfregister (NVR) weitergeleitet und bei der Behörde für öffentliche Gesundheit gespeichert.

Bitte denken Sie daran, dass es nach der Impfung ein paar Tage (höchstens 7 Tage) dauert, bevor Sie Ihren Impfpass bekommen können. Das hängt davon ab, dass die Person, die die Impfung durchgeführt hat, genug Zeit haben muss, um die Angaben im Nationalen Impfregister zu speichern.

 

Weiterentwicklung des COVID-Zertifikats

In der ersten Version des COVID-Zertifikats ist nur ein Zertifikat eingeschlossen, dass Sie gegen COVID-19 geimpft sind. Die schwedische Behörde für E-Gesundheit arbeitet daran, dass auch ein Zertifikat über einen negativen COVID-19-Test und ein Genesungszertifikat eingeschlossen wird.